Frührente beantragen

Was ist die Frührente? Wie kann man die Frührente beantragen? Nun wenn man es genau nimmt, gibt es sie gar nicht, denn es gibt nur eine „Altersrente“ und eine „Erwerbsminderungsrente“, die man noch vor der regulären Altersrente beantragen kann. Bei der Erwerbsminderungsrente hat man es mit der „ehemaligen“ Erwerbs- und Berufsunfähigkeitsrente zu tun.

Damit man hier einen Antrag auch durchbekommen kann, sollte man (bildlich gesprochen) in den letzten Zügen seines Lebens liegen, wenn man Erfolg haben will.

  • Achtung: Außerdem muss man sich noch von einem Amtsarzt untersuchen lassen, der von dem jeweiligen Rentenversicherungsträger bestimmt wird. Dazu kommt auch noch, dass man mindestens 5 Jahre in seinem Leben in die Rentenversicherungskasse eingezahlt hat. Drei Jahre davon müssen in den fünf Jahren vor der Antragsstellung gewesen sein.

Also es gibt Fachleute, die eine Woche Lang einen ganzen Saal damit unterhalten könnten, was man bei der so genannten EWR Frührente alles beachten muss, wenn man sie beantragen will. Ein gewöhnlicher Laie kann da kaum einen Überblick behalten oder sich „durchkämpfen“.

  • Tipp: Bei der Altersrente, kann man in die vorzeitige Altersrente gehen, wenn man mindestens 62 Jahre alt ist und mindestens einen genau so komplizierten Stapel an Voraussetzungen Erfüllt wie bei der EWR.
  • Vorsicht: Der Nachteil der vorzeitigen Altersrente, (die wohl die eigentliche „Frührente“ ist) ist schlicht, dass man wesentlich geringere Einnahmen in Kauf nehmen muss, wenn man so früh in Rente geht. Die „Kürzungen“ werden seit den letzten Gesetzesänderungen noch strikter und deutlicher durchgesetzt.

Schild Führente ArbeitslebenAlles in Allem ist es jedoch so, dass man die Altersrente mit 62 viel eher als „Frührente“ durchbekommen kann, als die so genannte EWR – Frührente. Bei angehenden Rentnern, nach einigen Jahrzehnten auf dem „Arbeitsmarkt“ kann es bei diesen Alternativen sicher auch mal das Gefühl wecken, als hätte man die Wahl zwischen „Pest & Cholera“.

Wer jedoch nicht privat vorgesorgt hat, wird es im Deutschland der Zukunft nur sehr selten schaffen, seinen Ruhestand ohne Sozialleistungen zu verbringen.

Selbst wenn jetzt manchem nur noch wenige Jahre bis dahin bleiben, kann man doch nur empfehlen einen entsprechenden Sparvertrag anzulegen, damit der Ruhestand am Ende nicht gleich im Sozialsystem landet.

Ratgeber zur Frührente

Thema: Frührente beantragen