Eu Rente beantragen – Darauf solltest Du achten

Zuerst einmal sollte man klären, das die EU Rente, keine Rente der Europäischen Union ist, sondern die deutsche Erwerbsunfähigkeitsrente;) Wie die meisten Menschen wissen, ist die gesetzliche Rentenversicherung in den vergangenen Jahren sehr knauserig geworden, weshalb auch sehr viele für unvorhergesehene Ereignisse im Leben vorgesorgt haben und eine private Erwerbsunfähigkeitsrente abgeschlossen haben.

Wer kann die staatliche Eu Rente beantragen?

Die staatliche EU Rente können nur Menschen beantragen, die in den letzten 5 Jahren vor dem „Anspruch“ mindestens 3 Jahre gearbeitet haben. Außerdem können Anspruchsberechtigte nicht mehr 3 Stunden täglich oder länger arbeiten.

Bekommt jeder die Eu Rente ausgezahlt?

Achtung: Die EU Rente, ist eine Rente die an Personen gezahlt wird, die gar keinen Beruf mehr ausüben können. Diese Rente wird auch an Menschen gezahlt, die ev. von Geburt an eine Behinderung haben, die ihnen das Arbeiten unmöglich macht. Allerdings bekommen sie diese Rente erst ab dem 20 Lebensjahr bzw. nach dem 20 Jahre lang Beiträge gezahlt wurden.

Muss ich dann als Eu Rentner noch Stellen annehmen?

Eu Rente beantragenDas was man früher als „Berufsunfähigkeitsrente“ in der gesetzlichen Rentenversicherung kannte, war darauf ausgelegt, Menschen zu unterstützen, die nicht mehr in der Lage sind ihren ursprünglichen Beruf auszuüben, die aber noch mehr als 3 Stunden am Tag arbeiten können. Heute heißt diese Rente im Fachdeutsch „Erwerbsminderungsrente“ (EWR) und fällt in der Regel niedriger aus, als die Erwerbsunfähigkeitsrente. Außerdem sind Empfänger dieser Rente meist auch noch darauf angewiesen eine entsprechende Teilzeitstelle anzunehmen, damit sie ihren Lebensunterhalt bestreiten können.

Auf was muss ich achten?

Vorsicht: Den Schutz des ursprünglichen Berufes gibt es mit dieser Rente nicht mehr bzw. nur für Personen die vor dem Januar 1961 geboren wurden. Beantragen kann man diese EU oder EWR Rente nur schriftlich bei seinem Rentenversicherungsträger und bekommt eine Zusage für längstens 3 Jahre. Danach wird der „Gesundheitszustand“ noch einmal überprüft und auch der Rentenanspruch wird noch einmal unter die Lupe genommen. Diese Überprüfung darf höchstens 2 Mal wiederholt werden, bis die Rentenkassen einen unbefristeten Rentenbescheid ausstellen müssen. Aber auch wenn keine Aussicht auf Besserung besteht, soll in der Regel so ein Rentenbescheid auch unbefristet weiter geführt werden.

Tipp zur Eu Rente

Tipp: Beim Beantragen der Rente sollte man daran denken, dass man sie erst ab dem 7 Monat nach dem „Erwerbsminderungsgrund“ beziehen kann. Man muss den Antrag also innerhalb eines halben Jahres nach der Erkrankung bzw. dem Unfall einen entsprechenden Antrag stellen. Tut man das erst später, wird die Rente erst ab dem Monat (rückwirkend) gezahlt, an dem der Antrag eingereicht wurde.

Thema: Eu Rente beantragen